Home / FAQ / Wer hat die Kreissäge erfunden?

Wer hat die Kreissäge erfunden?

Wer die Kreissäge letzendlich tatsächlich erfunden hat, wurde bis heute noch nicht ganz geklärt. Laut einer sehr alten Geschichte, soll der französische Orgelbauer Aristide Cavallié-Coll die Kreissäge ungefähr um 1833 herum, erfunden haben. Der Orgelbauer war fasziniert von den Tönen, die eine Orgel erklingen lassen kann und stellte einer der bedeutensten Orgelbauer überhaupt dar.

Andere Dokumente belegen, dass bereits um das Jahr 1777 herum, ein Brite die Kreissäge patentieren lassen hat. Im Laufe des Fortsschrittes ergaben sich dann aus der Kreissäge verschiedene Varianten. Damit folgten der Kreissäge zum Beispiel die Längsschnittkreissägen, Doppelwellenkreissägen, Pendelkreissägen und Rundholzkreissägen. Diese Sägen gibt es zu einem großen Teil heutzutage immer noch im Handel zu erwerben.

 

 

Siehe auch

Welcher Keilriemen wird für eine Kreissäge benötigt?

Für jede Kreissäge gibt es einen anderen richtigen Keil- oder Flachriemen. um für Ihre Kreissäge …