Tauchsäge mit Führungsschiene – Top 3 im Überblick!

Unsere Empfehlung
Festool TS 55

50 Bewertungen
€ 550,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mafell MT55cc

11 Bewertungen
€ 653,26
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Makita SP 6000K1

37 Bewertungen
€ 389,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tauchsäge mit Führungsschiene – Das Wichtigste in Kürze!

Mit Präzision
Eine Kreissäge ist hauptsächlich zum geraden Sägen konzipiert. Deshalb ist beim Sägen mit einer Handkreissäge meistens eine Führungsschiene oft unumgänglich. Indem Sie mit einer Tauchsäge mit Führungsschiene handwerken, erreichen Sie sehr genaue Sägeschnitte und sparen auch noch Geld. Denn eine Formatkreissäge vom Profi kostet einige Euros mehr als eine Tauchsäge mit Führungsschiene.
Bauarten
Es wird bei der Handkreissäge zwischen zwei verschiedenen Bauarten unterschieden. Die meisten Menschen assoziieren mit der klassischen Kreissäge die beliebte Pendelhaubensäge. Bei der Pendelhaubensäge ist das Sägeblatt mit einer Pendelhaube geschützt, wobei diese gewissermaßen eingedrückt wird, wenn die Pendelhaubensäge in das zu bearbeitende Material eintaucht. Die Tauchsäge mit Führungsschiene bringt allerdings bei dem Bearbeiten und Herstellen von Möbeln oder von Innenräumen einige Vorteile im Gegensatz zu der Pendelhaubensäge mit.
Rutschfeste Führungsschiene
Häufig haben die Führungsschienen, die in Kombination mit Tauchsägen gebraucht werden, eine Moosgummischicht auf der Unterseite. Damit ist sichergestellt, dass die Führungsschiene nicht verrutschen kann. Für grobe Handwerksarbeiten ist eine Moosgummischicht auf der Unterseite der Führungsschiene ausreichend. Für präzisere bzw. genauere Schnitte beim Arbeiten mit einer Tauchsäge mit Führungsschiene sollte diese mit Zwingen befestigt werden. So erhalten Sie eine optimal sichere und rutschfeste Führungsschiene.

Worauf ist beim Kauf einer Tauchsäge mit Führungsschiene zu achten?

Als Erstes sollten Sie darauf achten, dass Tauchsäge und Führungsschiene vom gleichen Hersteller kommen. Damit ist gesichert, dass die Tauchsäge in der Führungsschiene einen reibungslosen Schnitt sägen kann ohne dabei zu verwackeln. Indem die Tauchsäge und die Führungsschiene gewissermaßen perfekt zusammen arbeiten, kann Ihnen der perfekte und genaue, gerade Schnitt gelingen.

Tauchsäge mit Führungsschiene
Abbildung 1: Tauchsäge mit Führungsschiene

Desweiteren ist es möglich, sich weitere Führungsschienen vom gleichen Hersteller anzuschaffen und aus den einzelnen Schienen eine lange Führungsschiene zu legen. Oft sind die Werkstücke und zu bearbeitenden Materialen länger als eine einzelne Führungsschiene. Deshalb wird empfohlen, eine Tauchsäge mit Führungsschiene zu kaufen, dessen Schiene mindestens 1,40 Meter misst. Die meisten Führungsschienen verfügen über eine mit Moosgummi beschichtete Unterseite. Dadurch können die Tauchsäge und die Führungsschiene nicht so leicht verrutschen. Allerdings sollten Sie beim Kauf einer Tauchsäge mit Führungsschiene noch darauf achten, dass Sie mindestens zwei Zwingen mitkaufen oder diese schon vorrätig haben. Mit den Zwingen können Sie die Führungsschiene fest an das zu sägende Material befestigen. So ist auch bei leichtem Verrutschen des Brettes ein geradezu gerader Schnitt mit der Tauchsäge mit Führungsschiene möglich.

Befestigen Sie die Zwingen nicht direkt an dem Material. Dies kann nämlich Druckstellen auf dem Holz hinterlassen. Am besten legen Sie zwischen Zwingenfläche und Holz ein kleines Stück Restholz, welches das Material vor bleibenden Schäden bei der Verwendung von Zwingen schützt.

Desweiteren sollten Sie sich über die Qualität der Tauchsäge mit Führungsschiene beim sogenannten „Eintauchen “ der Säge in das Holz bewusst sein. Die Tauchsäge mit Führungsschiene sollte also möglichst leicht und gleitend in das Material sägen. Genauso verhält es sich mit der Präzision des Gleitens entlang der Führungsschiene mit der Tauchsäge. Bei den meisten Tauchsägen mit Führungsschiene kann man dafür Einstellungen vornehmen. Allerdings lockern sich oft nach wiederholten mehrmaligem Sägen mit der Kreissäge die Einstellungen, weshalb diese öfter nachgestellt werden sollten. Im Nachhinein hängt die Qualität des Schnittes letzten Endes vom Sägeblatt ab. Häufig werden die Tauchsägen mit Führungsschiene zusammen mit einem feinen Sägeblatt angeboten.

Im Folgenden finden Sie hier eine Liste mit den Kriterien, worauf Sie beim Kauf einer Tauchsäge mit Führungsschiene zu achten haben:

  • Tauchsäge und Führungsschiene sind vom gleichen Hersteller
  • mindestens zwei Zwingen zum befestigen der Schiene
  • Schienen können zu einer langen Führungsschiene zusammen gesteckt werden
  • Sanftes und gleitendes Eintauchen der Säge in das Material
  • Genaues Gleiten der Tauchsäge in der Führungsschiene

Hersteller von einer Tauchsäge mit Führungsschiene

Eine Tauchsäge mit Führungsschiene wird von einigen Herstellern beziehungsweise Marken angeboten. Wie zum Beispiel von der Marke Festool, die ursprünglich mal „Fezer und Stoll“  nach den beiden Inhabern Gottlieb Stoll und Albert Fezer benannt wurde. Die Firma Festool veränderte den technischen Markt mit transportablen Kreissägen und elektronischen Kettenstemmern nachhaltig. 2011 erhielt einer der Standorte, indem der sogenannte „Rutscher“ hergestellt wird von Festool den Preis als „Beste Fabrik“ verliehen. Bis heute arbeitet die Firma Festool  an Mengen von Weiterentwicklungen und Neuheiten. Dadurch wird das Verarbeiten von Holz immer wieder angenehmer und und vereinfacht. Viele Kunden, fast bis zu 90 Prozent, sind mittlerweile Stammkunden von Festool und auch weitere Kunden werden der Marke Festool treu bleiben. Festool steht für nachhaltiges Arbeiten als Grundbaustein für neue Generationen.

Dem Unternehmen Mafell liegt es sehr am Herzen, dass das Holz eines der wichtigsten Rohstoffe unserer Erde ist. Mafell steht für eine besondere Motorleistung der Holzbearbeitungsmaschinen und für deren Langlebigkeit. Außerdem ist das Unternehmen Mafell in Verbindung mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau zu bringen. Mafell ist nämlich Mitglied dieses Verbands. Desweiteren recyclt Mafell Transportverpackungen und spart damit riesige Mengen an Treibhausgasen ein und arbeitet damit sehr nachhaltig. Mafell steht also für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, was ein Holzbearbeitungsmaschinen Unternehmen sehr wertvoll macht.

Das Unternehmen Makita wurde im Jahre 1915 in Japan gegründet. Ursprünglich stand die Firma Makita als Ankerwickelei und als Werkstatt die Motoren repariert dar. Mittlerweile führt Makita auch elektronische Werkzeuge und beschäftigt weltweit etwa 14.800 Mitarbeiter. Das Unternehmen Makita lässt an zehn Standorten produzieren: Natürlich in Japan, in den United States of America, in China, in Großbritannien, auch in Deutschland, in Brasilien, in Thailand und in Rumänien, wobei das Unternehmen Makita auch etwa 1000 Geräte im Angebot stehen hat. Desweiteren wird noch das Zubehör zu den professionellen Werkzeugen geführt. In Deutschland befindet sich das Unternehmen Makita schon seit dem Jahre 1977. In Ratingen, Deutschland werden Kundenaufträge aus ganz Deutschland bearbeitet. Makita stellt ist ein Weltkonzern.

Die Firma Scheppach wirbt mit dem Slogan „Good working“ als Versprechen an Ihre Kunden. „Good Working“ steht für gute Produkte, die modern ausgestattet sind und praktikable Funktionen anbieten. Damit sollen beste Ergebnisse bei der Bearbeitung von Materialien, wie zum Beispiel Holz, erzielt werden. Scheppach produziert einen großen Teil von sogenannten Brennholzsägen und Holzbearbeitungsmaschinen. Scheppach wurde im Jahre 1927 von der Gründerfamilie Scheppach gegründet. 1950 übernahmen die Söhne Josef und Fritz Scheppach das Unternehmen Scheppach. Woraufhin dann 1961 das Unternehmen den Standort nach Ichenhausen wechselte. 2003 dann expandierte das Unternehmen Scheppach und orientierte sich neue. Außerdem übernahm die Firma Scheppach daraufhin das französische Unternehmen Kity S.A.S.. Und schon 2005 gründetet das Unternehmen Scheppach die Tochtergesellschaft Woodster GmbH. Mittlerweile hat die Firma Scheppach das Angebot um Kompressoren, um Baumaschinen, um Generatoren, Akku-Geräten und Elektrowerkzeugen, sowie Maschinen für den Garten erweitert. Desweiteren führt das Unternehmen Scheppach auch neuerdings Kettensägen, Laubsauger, Rasentrimmer, Motorsensen, Rasenmäher und sogar Heckenscheren für den privaten Gebrauch.

Es gibt eine Vielzahl von Herstellern, die Werkzeuge sowohl für den beruflichen Gebrauch als auch für den privaten Gebrauch anbieten. Im Folgenden werden Hier drei Modelle im Überblick vorgestellt.

estooTauchsaege TS 55 REBQ-Plus-FS
Abbildung 2: Tauchsaege TS 55 REBQ-Plus-FS

Die Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS von Festool kommt mit einem Gesamtgewicht von etwa 4,5 Kilogramm daher. Außerdem wird die Tauchsäge mit Führungsschiene von Festool mit einem Sägeblatt mit einem Durchmesser von ca. 160 mm geliefert. Zudem beträgt die Leistungsaufnahme der Kreissäge 1200 Watt und die Drehzahl im Leerlauf etwa 2000-5200 Umdrehungen in der Minute. Desweiteren gibt es einen Anschluss für Staubabsaugung, der ungefähr 27 bis 36 mm groß ist. Die Tauchsäge mit Führungsschiene von Festool gibt es in zwei Varianten. Die Variante „Q“ stellt hier die einfache Variante dar, wobei die Variante von Festool „EBQ“ über eine Drehzahlregelung, eine Vollwellenelektronik für die Konstanthaltung der Drehzahl, eine Schnellbremse und einen sogenannten Sanftanlauf verfügt.

Mafell MT55cc Tauchsaege MidiMAX
Abbildung 3: Mafell MT55cc Tauchsaege MidiMAX

Die Tauchsäge MT55cc MidiMAX von Mafell wird zusammen mit einer Führungsschiene (F160) angeboten. Mit der Tauchsäge mit Führungsschiene von Mafell können Sie die Schnitttiefe auf den Millimeter genau justieren. Die Säge verfügt über ein geschlossenes Sägeblattgehäuse und einen Schutzschieber, welcher das Sägen sicherer macht. Mit Hilfe einer Klemmschraube können Sie an der Tauchsäge mit Führungsschiene von Mafell MT55cc MidiMAX Winkeleinstellungen vornehmen. Außerdem besitzt die Tauchsäge mit Führungsschiene ein Saug-Spann-System Aerofix. Das Gewicht der Säge liegt ungefähr bei 4,7 Kilogramm.

Makita SP 6000K1 Tauchsaege mit Fuehrungsschiene
Abbildung 4: Makita SP 6000K1 Tauchsaege mit Fuehrungsschiene

Die Makita SP 6000K1 Tauchsäge mit Führungsschiene und Systainer
bringt ungefähr ein Gewicht von 4,2 Kilogramm auf die Waage. Bei einem angegebenen Geräuschpegel von 102 dB besteht zwar auf jeden Fall Bedarf für Ohrenschützer, allerdings fällt sie im Vergleich zu anderen doch recht leise aus. Die Drehzahl der Tauchsäge mit Führungsschiene von Makita ist elektronisch regelbar. Die Winkel sind entweder mit Schnellvorwahl oder mit Hinterschnittfunktion einstellbar. Der Kippwinkel beträgt maximal 45°. Außerdem bringt die Tauchsäge mit Führungsschiene einen Anreiß-Modus für einen ausrißfreien Sägeschnitt mit sich. Die Leerlaufdrehzahl beträgt auch hier ungefähr 2000 – 5200 Umdrehungen pro Minute. Die Leerlaufdrehzahl gibt die Geschwindigkeit der Tauchsäge mit Führungsschiene an. Das Sägeblatt hat hier einen Durchmesser von ca. 165 mm. Der Durchmesser eines Sägeblatts von einer Tauchsäge mit Führungsschiene ist entscheidend, da dieser Wert über die Schnitttiefe bestimmt. Der Systainer ist hier eine Aufbewahrungsbox mit 4 Schnappern. In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie eine kleine Übersicht von den drei vorgestellten Modellen. Jedes Modell ist eine Tauchsäge mit Führungsschiene.

ProduktFestoolMafellMakita
Leerlaufdrehzahl U/min2000 – 52003.600 – 6.2502000 – 5200
Gewicht in kg4,54,74,2
 Volt 230 V 230 V240 V
Nennaufnahme1200 Watt1400 Watt1300 Watt

So verwenden Sie eine Tauchsäge mit Führungsschiene richtig – Anleitung

Bevor Sie anfangen ihre Projekte mit einer Tauchsäge mit Führungsschiene zu bearbeiten, kann es sehr hilfreich sein, vorerst einigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Zum Schutz Ihrer Augen sollten Sie sich eine Schutzbrille aufsetzten. Außerdem ist das Gehör sehr empfindlich, weshalb Sie sich auch einen Gehörschutz aufsetzen sollten. Achten Sie zudem darauf, dass keine Tiere oder Kinder bzw. andere Personen in der Nähe sind, die sich verletzen oder gefährden könnten. Eventuell sollten Sie auch Schutzhandschuhe tragen. Desweiteren beachten Sie, dass lange Haare zusammen gebunden werden, damit diese nicht in die Säge hinein geraten können. Außerdem sollten Sie vor der Verwendung der Tauchsäge mit Führungsschiene das Kabel und auch das Sägeblatt auf Schäden und Defekte untersuchen. Das können zum Beispiel freiliegende Drähte am Kabel oder abgebrochene Zähne des Sägeblatts sein. Desweiteren sollten Sie überprüfen, ob die Führungsschiene korrekt angebracht ist. Die Verbindung zwischen Tauchsäge und Schiene kann sich gelöst haben. Außerdem sollten Sie untersuchen, ob das Sägeblatt richtig fest sitzt und sich mittlerweile nicht gelöst hat. Arbeiten Sie konzentriert und behutsam mit der Tauchsäge mit Führungsschiene, damit keine Flüchtigkeitsfehler entstehen können. Um ein Verrutschen der Führungsschiene zu vermeiden, sollten Sie diese mit mindestens zwei Zwingen befestigen. Achten Sie darauf, dass zwischen der Zwingenhalterung und dem Holz ein Stück Restholz zum Schutz vor Druckstellen geschoben worden ist.

Bei jeder neuen Tauchsäge mit Führungsschiene die Bedienungsanleitung beachten, vor allem unter dem Punkt der Verwendung mit herstellerfremden Zubehör!

Video – Führungsschiene selber bauen

In diesem Video können Sie sehen, wie jemand eine Führungsschiene für seine Tauchsäge selber baut. Sich eine Führungsschiene selber anzufertigen kann vor allem von Vorteil sein, wenn der Hersteller derselbigen Tauchsäge keine passende Führungsschiene anbietet. Oder wenn die Führungsschienen des Herstellers nicht zu einer langen Schiene zusammen kombinierbar sind. Allerdings sollten Sie dabei unbedingt bedenken, dass Sie am sichersten eine Tauchsäge mit einer vom Hersteller passenden Führungsschiene verwenden.

Video: Bau einer Führungsschiene, Passt zu JEDER Säge

Arten und Verwendung von elektronischen Sägen

Die meist bekannte Kreissäge ist die Pendelhaubensäge. Bei der Pendelhaubensäge handelt es sich um eine elektronische Säge mit einem runden Sägeblatt, dessen Sägeblattgehäuse erst beim Eintauchen in das Holz sozusagen weg geschoben wird, um das Material zu bearbeiten. Die dient zum einen zum Schutz des Benutzers als auch zum Schutz des Sägeblattes.

Stichsägen dahingegen verfügen über ein schmales und längliches Sägeblatt, dass in das Holz „sticht“. Mit den Stichsägen ist es möglich, enge Kurven und geschwungene Linien genau in das Material zu Sägen. Beim Kauf einer Stichsäge sollten Sie darauf achten, dass Sie die Vibration der elektronischen Säge nicht zu sehr in der Präzision des Sägens von Kurven einschränkt. Also auch hier auf möglichst wenig Vibration achten.

Säbelsägen besitzen ebenfalls ein längliches und, wie der Name schon verraten sollte, ein säbelartiges Sägeblatt. Mit elektronischen Säbelsägen ist es Ihnen möglich, härtere Schnitte auszuführen. Diese Sägen sind vor allem bei Renovierungsarbeiten und Ausbauarbeiten sehr gefragt. Es lassen sich mit Säbelsägen Kunststoffrohre und auch dickere und dünnere Äste im Garten sägen.

Allgemeine Handkreissägen besitzen ein kreisförmiges Sägeblatt. Mit Kreissägen lassen sich lange Längsschnitte in Holzplatten sägen. Eben hier bietet sich eine Führungsschiene gerade für sehr präzise Schnittkanten eine geeignete Führungsschiene an. Handkreissägen sind mit Akku oder mit Kabelanschluss zu erwerben. Zu den Handkreissägen gehören auch die Tauchsäge mit Führungsschiene, um tiefe Schnitte durchführen zu können. Eine Pendelhaubensäge und stationäre Kreissägen sind vor allem in gewerblichen Werkstätten vorzufinden. Die Mini Handkreissäge eignet sich für kleinere und filigrane Sägearbeiten.

Eine Tauchkreissäge ist ebenfalls eine Tauchsäge mit Führungsschiene. Tauchkreissäge und Tauchsäge mit Führungsschiene sind Synonyme und beide Begriffe können beim Kauf beide auftauchen.

Sägeblattarten von Tauchkreissägen

Für jede Art von Holz- und Sägearbeit lassen sich verschieden Sägeblattarten anbieten. Jede unterschiedliche Sägeblattart ist entweder für eine bestimmte Verwendungsart und oder eine bestimmte Art von Material am besten geeignet. Im Grunde sind alle Kreissägeblätter rund. An den kreisförmigen Sägeblättern sind im Kreis die Sägeblattzähne beziehungsweise auch Zacken angeordnet. Auch die Schnitttiefe spielt eine wichtige Rolle bei einer Tauchsäge mit Führungsschiene. Das Sägeblatt beziehungsweise der Sägeblattdurchmesser einer Tauchsäge mit Führungsschiene entscheidet darüber wie hoch die Schnitttiefe ist. Bevorzugen Sie eine hohe Schnitttiefe ist ein hoher Sägeblattdurchmesser empfehlenswert bei Ihrer Tauchsäge mit Führungsschiene. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Arten von Sägeblättern von einer Tauchsäge mit Führungsschiene und deren Verwendungsart.

Die Sägeblätter unterscheiden sich im Wesentlichen im Durchmesser, also der Größe des Sägeblattes, der Größe der Zähne des Sägeblattes und der Form sowie die Anzahl der Zähne. Je feiner ein Sägeblatt, desto mehr Zähne sind daran vorhanden. Spanraum wird die Lücke zwischen den einzelnen Zähnen des Sägeblattes benannt. Damit dieser Spanraum nicht gleich von Späne verstopft wird, empfiehlt es sich, beim Ansägen von massivem Holzarten mit einer langfaserigen Struktur, ein Sägeblatt zu verwenden, das einen großen Spanraum besitzt. Wenn Sie quer der Fasern des Materials sägen möchten, dann empfiehlt sich hier ein Sägeblatt mit vielen Zähnen und einem kleinen Spanraum.

Der Spanwinkel bezeichnet den Winkel des Zähne des Sägeblattes. Hier wird von einem positiven oder negativem Spanwinkel gesprochen. Ein negativer Spanwinkel bedeutet, dass die Zähne des Blattes weiter nach hinten geneigt sind und der Anrißwinkel eher flach ausfällt. Sägeblätter mit einem negativen Spanwinkel werden vorzugsweise bei Materialen wie Aluminium oder Stahl verwendet. Dahingegen ist ein Sägeblatt mit einem positiven Spanwinkel ein Blatt mit weiter nach vorne gerichteten Zähnen. Je positiver der Spanwinkel ist, desto härter greifen die Zähne des Sägeblattes in das Material und desto mehr Späne und härter fällt der Ausriß aus.

Hier finden Sie eine Übersicht der drei gängigsten Sägeblattarten von einer Tauchsäge mit Führungsschiene:

  • Flachzahn-Sägeblatt Ein Flachzahnsägeblatt wird vor allem zum Schneiden und Bearbeiten von Stahl verwendet. Denn hier sind die Kanten der Zähne des Blattes nicht abgeschrägt, sodass diese sehr flach ausfallen und gerade zum Sägen mit härteren Baustoffen geeignet sind.
  • Wechselzahn-Sägeblatt Das Wechselzahn-Sägeblatt besitzt Zähne, die sowohl nach rechts als auch nach links abgeschrägt sind. Damit ist das Wechselzahn-Sägeblatt das Sägeblatt, das für fast alle Holzmaterialen geeignet ist.
  • Trapez-Flachzahn-Sägeblatt Beim Trapez-Flachzahn-Sägeblatt sind die Zähne ebenfalls auf beiden Seiten abgeschrägt. Die Zähne arbeiten damit wechselseitig. Damit eignet sich das Sägeblatt mit Trapez-Flachzähnen hervorragend für harte Werkstoffe wie zum Beispiel hart beschichteten Werkstoffen.

Die perfekte Drehzahl einstellen bei einer Tauchkreissäge

Bei vielen elektronischen Handkreissägen kann es sehr hilfreich sein, die Funktion zu nutzen, die Drehzahl manuell und damit die Schnittgeschwindigkeit per Hand einzustellen. Gerade bei hitzeempfindlichen und sonst sehr weichem oder sogar hartem Materialien ist es von besonderer Bedeutung, mit der richtigen Drehzahl zu arbeiten. Damit lassen sich perfekte Ergebnisse erzielen und das Material wird nicht unnötig unbrauchbar gemacht. Bei moderneren Kreissägen gibt es sogar die Möglichkeit, dass diese auch bei teilweise plötzlich auftretender stärkerer Belastung die Drehzahl des Sägeblattes konstant gehalten wird. Nachfolgend erhalten Sie einen kleinen Überblick über wichtige Einstellungen, welche Sie bei einer Tauchsäge mit Führungsschiene vorzunehmen haben.

  • Bei weichem und funiertem Holz eignet sich die Drehzahlstufe 6 am besten.
  • Für Hartholz verwenden Sie idealerweise die Drehzahlstufe 4-6, je nach Härte des Materials.
  • Für Kunststoffbeschichtete Platten ist eine Schnittgeschwindigkeit der Drehzahlstufe 6 zu empfehlen.
  • Auch bei hartem Kunststoff verwenden Sie hier die Drehzahlstufen 4 bis 6.
  • Mit den Stufen 3 bis 6 bearbeiten Sie weiches Kunststoffmaterial.
  • Und bei Acrylglas bieten sich die Variationsmöglichkeiten der Stufen 4 bis 6 genauso gut an, weil die Bearbeitung sehr leicht ist und Acryglas vielfältige Einsatzmöglichkeiten hat.
  • Aluminum wird gerne mit Kreissägen bearbeitet. Hierbei stellen Sie idealerweise die Drehzahl Stufen 4 bis 6 ein, um ein perfektes Ergebnis beim Bearbeiten von dem Material Aluminium zu erlangen.
  • Mit den Drehzahlstufen eins bis drei lassen sich am besten Baustoffplatten und Zementverbundplatten bearbeiten beziehungsweise sägen.

Bei der Vielzahl an Baumaterialien und Baustoffen, die zu bearbeiten sind, lassen sich also für ein perfektes Ergebnis, ohne großen Abfall zu erzeugen, die Drehzahlstufen einstellen. Bei Fragen, wie hart oder weich zum Beispiel ein Baustoff ist, welchen Sie im Baumarkt kaufen möchten, wenden Sie sich am besten an einen Fachmann persönlich im Baumarkt. Der Fachmann kennt sich bestens mit dem angebotenen Sortiment an Material dort aus und kann Ihnen eventuell die idealen Einstellungen der Handkreissäge nennen. Alle anderen Informationen zu Ihrer Tauchsäge mit Führungsschiene finden Sie in der Bedienungsanleitung. Mit Ihrer Tauchsäge mit Fürhungsschiene wird es zu einem Kinderspiel Materialien zu verarbeiten und etwas Schönes herzustellen. Nutzen Sie die Informationen, welche wir Ihnen mit an die Hand gegeben haben und erwerben Sie die passende Tauchsäge mit Führungsschiene für sich. Wir sind uns sicher, dass Sie mit dem richtigen Modell eine Menge Spaß und Freude an Ihrer Arbeit haben werden.

Festool TS 55
von Festool
  • Gewicht: 4,5 kg
  • Leistungsaufnahme: 1200 W
  • Leerlaufdrehzahl: 2000-5200 min?¹
  • Anschluss Staubabsaugung Ø: 27/36 mm
  • Sägeblatt-Ø: 160 mm
Makita SP 6000K1
von Makita
Tauchsäge SP6000J1 + MAKPAC von MAKITA mit der EAN: 088381638999